Service-Navigation

Suchfunktion

Treffpunkt Boxberg 2015

  • Studenten on Tour

    Im Mittelpunkt: „Tiergerechte Schweinehaltung“

    Eine Gruppe von Studenten der Uni Hohenheim besichtigten zum Thema: „Tiergerechte Schweinehaltung – Formen, Beispiele und Herausforderungen für die Vermarktung“ die LSZ Boxberg, um sich über die Haltung von nicht kupierten Schweinen zu informieren.

  • Faszination löste neben den Stallungen der alternativen Bauweise, auch die Haltung von Schweinen in den konventionellen Stallungen der LSZ Boxberg aus.

  • Fortbildung

    "Edeka Sternefleisch"

    Edeka Mitwirkende trafen sich im Rahmen einer Fortbildung im Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (LSZ) zum Thema: „Edeka Sternefleisch“: Fleischqualität erzeugen und erhalten. Es wurden die Stallungen der LSZ, die den Haltungs- und Managementvorgaben des Tierschutzlabels (Premiumstufe) entsprechen, besichtigt.

  • Koreaner lernen praktische Schweinehaltung kennen

    Firma Schauer besucht mit Koreanern die LSZ

    Unter fachlicher Führung von Günter Lenkner setzte sich die Firma Schauer gemeinsam mit koreanischen Landwirten intensiv mit vielen praktischen Stallbauthemen zum Beispiel Stallklimatisierung auseinander.

  • Demonstration von neuem Narkosegerät: "Porc-Anest"

    Promatec-Automation AG stellt vor

    Am 20.10.2015 führte die Schweizer Firma Promatec-Automation AG ein neues Narkosegerät zur Kastration männlicher Ferkel vor.

    mehr

  • Emissions- und Stallklimadienstberater/- innen

    Dienstbesprechung des MLR

    Am 14.10.2015 fand an der LSZ eine Dienstbesprechung zwischen dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und Emissions- und Stallklimadienstberatern/ -innen statt.

    mehr

  • Delegation aus Ostasien

    Koreaner auf Bildungsreise in Europa

    Sehr wissbegierig und an der Technik interessiert zeigten sich 14 koreanische Bauern des GYEONGNAM AGRICULTURE MEISTER COLLEGE (Südkorea) bei ihrem Besuch Anfang Oktober.

  • Delegation aus Ostasien

    Während der Führungen durch die Stallungen und das Schlachthaus der LSZ wurde die Schweinehaltung lebhaft diskutiert.

  • EDEKA und Viehzentrale Südwest informieren

    Workshop Sternefleisch

    Die Viehzentrale Südwest GmbH informierte mit einemWorkshop  am Bildungs- und Wissens-zentrum Boxberg (LSZ) interessierte Schweinehalter über die Anforderungen, die anErzeuger bei einer Teilnahme an dieser Wertschöpfungs-
    schiene gestellt werden.

    mehr

  • Bundesweite Fortbildung der Fachlehrer/- innen

    3-tägige Lehrerfortbildung

    Vom 28. bis 30.09.2015 fand an der LSZ Boxberg eine bundesweite Fortbildung für Fachlehrer/ -innen statt. Im Bild beantworten Michael Asse und Tierarzt Dr. Ralf Hammer, Fragen zum Thema Tierwohl und Kastration männlicher Ferkel unter Betäubung und Schmerzlinderung.

    mehr

  • Dorfhelferinnen zu Gast

    Dorfhelferinnen am 23.09.15 an der LSZ Boxberg

    Im Rahmen ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Dorfhelferin besuchten 11 Frauen aus ganz Baden-Württemberg das Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (LSZ). Aus dem Lehrplanbereich „Erzeugung tierischer Produkte“ stand die Schweinefleischerzeugung an diesem Tag im Fokus.

  • Abschlussprüfung Buchen

    Lehrzeit geht zu Ende

    Im Rahmen seiner praktischen Abschlussprüfung zum Landwirt im Bereich der Schweinehaltung bestimmt der zukünftige Jungbauer zahlreiche Futtermittel und erläutert dessen Verwendung für die Fütterung. Anschließend stellte er erfolgreich eine Tagesration für eine säugende Sau mit zehn Ferkeln zusammen.

  • Landwirtschaftliche Fachschule Strickhof

    Schweizer Schulklasse auf Studienfahrt

    Im Rahmen einer Studienreise besuchten Schweizer Fachschüler der landwirtschaftlichen Schule
    Strickhof am 02.09.2015 die LSZ Boxberg, um sich u.a. über neu eingebaute Bewegungsbuchten zu informieren.

  • Koreanische Studenten

    Koreaner erleben Landwirtschaft

    Koreanische Agrarwissenschaftler informierten sich über die
    Schweinehaltung und Schweinezucht an der LSZ. Während einer Führung lernten die Studenten
    die unterschiedlichen Haltungssysteme in den LSZ-Ställen kennen.

  • Koreanische Studenten


    Im Lehrsaal wurden den Koranischen Studenten aktuelle Versuche und Projekte an der LSZ vorgestellt. Im Bild beantwortet Reinhard Dingler, Fragen zum Thema Tierwohl und Fleischqualität von Schweinen. Beim anschließenden Besuch im Schlachthaus konnten sich die koreanischen Studenten von der Qualität des Schweinefleisches überzeugen.

  • Expertenpool "Kupierverzicht"

    "Kupierverzicht" Experten treffen sich

    Ein Expertenpool zum Thema "Kupierverzicht" traf sich Mitte August an der LSZ Boxberg. Um direkt am Tier und dem jeweiligen Haltungssystem Tiersignale zuerkennen und gemeinsam diskutieren zu können, stand auch ein Besuch der Stallungen der LSZ auf der Tagesordnung.

  • Vertreter von EDEKA Südwest und des MLR

    Mehr Tierwohl durch Labelprogramme

    Vertreter der EDEKA Südwest und des Ministeriums fürLändlichen Raum
    und Verbraucherschutz (MLR) treffen sich in Boxberg zum Austausch über Themen der Schweinefleischproduktion.

    mehr

  • Phosphorkongress – ein kritischer Rohstoff mit Zukunft

    Fachexkursion Phosphor

    Fachpublikum besuchte im Rahmen des Kongresses „Phosphor – ein kritischer Rohstoff mit Zukunft“
    (24.-25.06.2015, Stuttgart) die Demonstrationsanlage zur Phosphor-Rückgewinnung aus Schweinegülle (P-RoC) auf dem Gelände der LSZ.

    mehr

  • EXKURSION DER TU MÜNCHEN...

    ...in den Stall

    Ausdauer und viele Fragen hatten 13 Studierende der TU München zusammen mit ihrer Dozentin am 23.06.15 mit-
    gebracht. Einen halben Tag lang schauten sie sich die unterschiedlichen LSZ-Ställe an und beobachteten u. a. das Verhalten der Saugferkel. Mit den zuständigen Meistern wurde über die Vor-und Nach-
    teile alternativer Bauweisen in der Schweinehaltung diskutiert.

  • BBV LandSiedlung zu Gast

    Berater aus Bayern besichtigen die LSZ

    Bayrische Betriebsberater/innen informieren sich über die Alternative Haltung an der LSZ. Zur Diskussion standen praktische Fragestellungen  wie z.B. der Umgang mit Sauen in freien Abferkelbuchten.

  • GMS LAUDA-KÖNIGSHOFEN

    Vom Schwein zum Schnitzel


    So lautet das Thema, welches 4 Schüler der 9. Klasse in ihrer Projektprüfung demnächst vorstellen möchten. An der LSZ sammelten sie am 10.06.15 viele Anregungen und bekamen einen Einblick in die unterschiedlichen Haltungsverfahren von Ferkeln und Mastschweinen. 

  • Fachhochschule Südwestfalen Agrarwirtschaft Soest

    Soester Studenten informieren sich an der LSZ

    Anfang Juni besuchten Bachelorstudenten die LSZ, um sich unter anderem über Haltungs-, Management- und Fütterungsmaßnahmen die das Risiko des Schwanzbeißens gering halten sollen zu erfahren.

  • Universität Hohenheim

    IAAS Studenten an der LSZ


    Hohenheimer Studenten der “International Association of Students in Agricultural and Related Sciences” (IAAS) besuchten am 6. Mai die LSZ. Großes Interesse gab es nicht nur für die Tiere, sondern auch für die für viele bisher unbekannte Technologie der Biogasproduktion.

  • KLEINE FERKEL - VOLL DER RENNER

    Girls’Day 2015

    Zwei Mädels der 5. Klasse des DOG MGH wollten am Girls’Day zu den Schweinen der LSZ, vor allem zu den kleinen Ferkeln. Mit Feuereifer wirkten die Beiden den ganzen Vormittag bei den Routinearbeiten mit. Ob beim Einstallen der beein-
    druckend großen Sauen in den Abferkelstall, beim Wiegen von handlichen Ferkeln oder beim Verteilen von Heu…Berührungs-ängste gab es keine!

  • DOG Bad Mergentheim

    Unterricht zum Anfassen

    Am 27.03.2015 besuchten rund 60 Schülerinnen und Schüler der 11.Klasse des Deutschorden-Gymnasiums Bad Mergentheim die LSZ, um sich über moderne Schweinehaltung in Deutschland zu informieren. Die halbtägige Exkursion wurde von einer Schülerin im Rahmen eines Referates im Erdkundeunterricht organisiert.

  • Ein Nachmittag bei den Schweinen

    Seniorengruppe besucht die LSZ

    Im Rahmen eines Männerausflugs besuchte eine Gruppe interessierter Senioren die LSZ, um sich ein Bild von moderner Schweinehaltung zu machen. Neben Grundlagen der Produktionsrhythmen in der Schweinehaltung wurden auch die beiden Stallbauweisen der LSZ vorgestellt.  

  • Uni Hohenheim zu Gast

    Stallbauplanung

    Im Rahmen ihrer Vorlesung zum Thema Planung und Bau von Ställen besuchten rund 60 Studierende des 5. Semesester Agrartechnik der Uni Hohenheim am 02.03.2015 die LSZ, um sich über verschiedene Stallbauweisen zu informieren.

  • Mehr Tierwohl durch besseres Stallklima und Tränkewasser

    Sachkunde

    Im Rahmen von Sachkunde- schulungen, die seit Herbst letzten Jahres regelmäßig am Bildungs-und Wissenszentrum Boxberg (LSZ) durchgeführt werden, können sich interessierte Person mit den Themengebiete Stallklima und Tränkewasser in der Schweine- haltung intensiv auseinandersetzen.

  • Mit dem Schwein zum Abschluss

    Schüler informieren sich

    Ihre Faschingsferien nutzen fünf Schüler des Bildungs-zentrums Niederstetten um sich auf ihre Abschlussprüfung und das von ihnen gewählte Projektthema "Hausschwein" vorzubereiten. In den Ställen der LSZ informierten sie sich über verschiedene Haltungssysteme und die Fütterung von Schweinen.

  • Verschiedene Schweineställe geplant

    Stallbaublock

    Ende Januar besuchten neun Schüler der ALH Kupferzell die LSZ um gemeinsam den fachschulergänzenden Lehrgang „Planung und Genehmigung von Ställen“ zu absolvieren. Dieser Lehrgang ist nur einer aus dem Angebot der LSZ für die Fachschulen in Baden-Württemberg. Mehr Informationen zur Lehrgangswoche finden Sie hier. Eine Übersicht zu den angebotenen Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung finden Sie hier.

Fußleiste