Service-Navigation

Suchfunktion

Mastabteil 4:
6 Kleingruppen mit schlitzreduzierter Liegefläche, Sensor-Flüssigfütterung, Heizung mit Wastaplatten und Deltarohren

 

Tierzahl

Blick in das Abteil. Im Vordergrund der Doppelkurztrog, im Hintergrund die Wastaplatten an der Wand.

2 Gruppen können den Auslauf nutzen.

Sensor-Flüssigfütterung am Doppelkurztrog.

  • 5 x 22 Mastplätze
  • 1 x 16 Mastplätze
  • 2 x 2 Plätze in Krankenbuchten 
Bodengestaltung
  • 9,5 m x 14 m = 133 m²
  • nutzbare Fläche je Tier 0,76 m²
  • davon Flächenspalten 17 mm Schlitzweite (15 % Perforation)
    = 88,2 m² (Aktivitätsfläche)
  • sowie schlitzreduzierter Spaltenboden mit 17 mm Schlitzweite (10 % Perforation),
    44,8 m² (Ruhebereich)
Entmistung
  • Flächen-Betonspaltenboden 17 mm, Schlitzanteil 15 % sowie 10 %
  •  Wechselstauverfahren mit Stöpseln, Kanaltiefe 0,75 m, mit Spülsystem
Fütterung
  • Gruppenfütterung: Sensor, Flüssigfütterung am Doppelkurztrog 1,5 m
  • Tier-Fressplatzverhältnis: 2,5:1
  • Pneumatische Beschickung
  • 2er Krankenbucht mit Breiautomat
  • 2 Doppelnippeltränken (höhenversetzt) je Bucht
Klimatisierung
  • Unterdrucklüftung, Zuluft über Porendecke 70,2 m² karoversetzt,
    dezentrale Abluft, elektronisch gesteuert
  • Luftraum: 133 m² Bodenfläche x 2,84 m; Deckenhöhe = 377,72 m³ = 3,0 m³ / Tier
  • Luftrate:
    • Sommer 12000 m³/h
    • Winter min. 1000 m³/h
  • Regelverhältnis 1:12
  • Heizung mit Warmwasser über Wastaplatten, wandseitig angeordnet
  • sowie Deltarohre abgehängt unter der Decke
  • fest installierte Einweich- und Desinfektionsanlage, umrüstbar für Befeuchtungskühlung
Fensterfläche
  • 5,1 m² = 3,3 % der Abteilgrundfläche
Management
  • Mast von 30 - 115 kg

Fußleiste